Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,783
  • Guests: 342

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Nicht mit Bomben sondern mit Brot macht man Frieden! Russland öffnet erstes Flüchtlingslager in Syrien!

Der richtige Weg in der Flüchtlingsfrage Hilfe vor Ort !Russland fliegt Hilfsmittel über Griechenland und Iran nach Syrien und eröffnet ersten Zeltlager für Flüchtlinge mit Küche und WC!

russisches flüchtlingslager in syrienUm den Flüchtlingen vor Ort eine Unterkunft zu geben und um den Flüchtlingsstrom nach Europa einzudämmen eröffnete die  Russische Föderation heute ein Flüchtlingslager nahe der syrischen Stadt Hama . Das Lager kann momentan 500 Flüchtlinge aufnehmen - und auf 1000 Plätze erhöht werden.

Russische Spezialisten des Katastrophenschutzes haben alle notwendigen Großzelte, Betten, Bettzubehör, Duschen und Arztcontainer nach Syrien gebracht und aufgebaut. Die Länder Bulgarien Türkei und und Ukraine hatten ein Überflugverbot für russische Flugzeuge verhängt was die Transporte erschwerte aber nicht unmöglich machte!  Die große Feldküche ist aktuell mit Ressourcen ausgestattet worden, um 50.000 Menschen einmal komplett mit gekochtem Essen zu versorgen. Auch über 50.000 mal Einweggeschirr und Besteck ist bereits vor Ort aus Russland gebracht worden. Alles steht bereit erste Flüchtlinge kommen.....

Russland hat sich entschlossen den notleidenden Menschen vor Ort zu helfen - damit weniger Syrer nach Europa fliehen müssen, um zu überleben. Nicht mit Bomben - sondern mit Brot gewinnt man die Herzen und schafft Frieden, so Russlands Signal. Russischen Flugzeugen, mit dem Zubehör für dieses Flüchtlingslager, wurde von NATO-kontrollieren Staaten wie Bulgarien, Ukraine und Türkei in den letzten Tagen der Überflug untersagt. Der Iran und Griechenland haben aber die Überflüge mit der russischen humanitären Hilfe erlaubt.

***USA bitten Irak um Schließung von Luftraum für Russland***

Die US-Regierung hat Bagdad aufgefordert, den irakischen Luftraum für russische Flugzeuge zu sperren. Medienberichten zufolge habe Bagdad bisher keine Antwort auf die US-Bitte geliefert. Nach dem Bulgarien der Forderung Washingtons nachging und den eigenen Luftraum für die Zeit vom 1. bis 24. September Russland sperrte, erreichten russische Maschinen Syrien über den Irak und Iran. Griechenland indes lehnte die Bitte der USA bereits zuvor ab. Mehr Informationen und die Reaktion von Putin im Interview hier : Putin's deutlichen Worte in einer Rede in Tadschikistan am 15 Sept 2015 zu der US-Außenpolitik, dem IS und den Flüchtlingen

Das Flüchtlingslager ist für 500 Personen ausgelegt, aber im Notfall kann das Zeltlager tausend aufnehmen. Das Camp, das von russischen Spezialisten gebaut wurde, wurde bereits an die syrische Regierung übergeben, und in naher Zukunft  werden hier für die Menschen, die ihre Häuser durch die Kämpfe verloren haben und die aus den Gebieten vertrieben wurden, Unterkunft Lebensmittel und Toiletten bereitgehalten.

Das Camp befindet sich in der Stadt Hama im Zentrum von Syrien, die nächste  Kampfzone liegt rund 40 Kilometer entfernt.  Das ist ein relative Sicherer Ort in einem Land in dem Krieg herrscht und Terrorgruppen die Macht ergreifen wollen. Die Zeltstadt ist ca 500 Quadratmeter groß und ist mit 25 Wohnzelten, einem Esszimmer, Küche im Freien,  Wasserspeicherung, Duschen und einem Elektroaggregat eingerichtet. Das Flüchtlingslager ist bereits durch Freiwillige humanitäre Mission besetzt.

"Ich habe sehr schnell gelernt die  Russische Feldküche zu nutzen und habe gelernt nach  russischen Rezepten zu kochen." sagte eine arabische Frau im Video.  Zugleich können wir mit 200 Mitarbeitern und den  gelieferten Produkten, die  Russland her gebracht hat , für mindestens einen Monat lang alle Flüchtlinge ernähren. "Über unsere Charity liefern wir weitere Produkte, die hier von unseren Freiwilligen Helfern , an die Flüchtlinge zur Hilfe verteilt werden." sagt ein Freiwilliger des syrischen Roten Halbmond Anan Musri.

50.000 Sätze von Einweggeschirr, Brennstoff für Feldküchen sind bereits vorhanden. Das Lager ist mit elektrischen Generatoren und Betten ausgestattet. Alles brachten die russische Flugzeuge mit humanitärer Hilfe über den Luftweg des Irans und Griechenland. Insbesondere am 12. September brachten sie  nach Syrien 80 Tonnen Hilfsgüter.  Zelte und Nahrungsmittel , etwa 15 Tonnen , für das Camp in Hama.

Eröffnet wurde die Zeltstadt durch den  Landeshauptmann. Er ist Syrischer Amtsträger und hochrangiges Mitglied des  Militärs. Er kontrolliert die Zelte, in denen sogar die Bettwäsche auf den Betten aus russischer Herkunft sind. Bei dem Rundgang durch das Lager besuchte die Gruppe auch den Speisesaal und man versuchte den Brei nach russischem Rezept. " Schmeckt sehr gut gut" sagte der Landeshauptmann als er probierte.

Die Stadt Hama empfängt den Strom von Flüchtlingen aus der benachbarten Provinz Idlib. Die Gegend ist sicher, so dass Tausende von Menschen  auf der Flucht, die aus vorderster Front von den Dörfern hier her kommen, weil sie den Ausbruch von Militanten der verschiedenen radikalen Gruppen fürchten, hier untergebracht werden können.

"Wir sind sehr dankbar das Russland, für die Flüchtlinge, das Lager aufgebaut hat, denn es ist wichtig, dass es nicht nur ein Zelt hat. Das Zeltlager hat alles was für das Leben von Menschen, die nicht nur ihr Zuhause verloren haben, notwendig ist, sondern auch alles für Flüchtlinge, die in Eile fliehen mussten und keine Zeit hatten Kleidung  mit zu nehmen .  Nun legen wir für die Flüchtlinge Schulen an damit die Kinder weiter lernen können, denn bald beginnt das Schuljahr. Alles wird vorbereitet das in diesem Lagers Kinder lernen können. Die Flüchtlinge werden in der Lage sein, eine Zeit lang hier zu leben. ", sagt der Gouverneur der Provinz Hama Omar Hassan Khalyaf.

Dies ist das erste Flüchtlingslager, welches von russischen Spezialisten gebaut wurde. In den vergangenen vier Jahren sind mehr als 4 Millionen Menschen in Syrien zu Flüchtlingen geworden. Die meisten von ihnen gingen ins Ausland. Die Männer, die nicht in der Lage waren oder nicht ins Ausland gehen wollten, um ihre Siedlungen nicht verlassen zu müssen , haben jetzt die Möglichkeit unter den Regierungstruppen unter Kontrolle zu fliehen und werden hier untergebracht.

WIEDER MACHT RUSSLAND ES VOR WIE MAN HUMANITÄRE HILFE LEISTET OHNE DEN MENSCHEN WEITERES LEID AUF DER FLUCHT ZU ZU MUTEN!!!

quelle: vesti.ru/doc.html