Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,782
  • Guests: 316

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Live streams from Anonymous Million Mask March aus Berlin - London 2014

Live Bilder aus London vom Million Mask March...

Kommt der Marsch der Millionen Masken auch nach Deutschland und Berlin?

Guy Fawkes musste 430 Jahre alt werden, um Karriere zu machen. Die Maske mit dem lächelnden Konterfei und dem Musketierbärtchen wurde zum Markenzeichen der Hacker von Anonymous, später auch von Demonstranten der Occupy-Wall-Street-Bewegung, und steht heute weltweit für alles, was sich irgendwie als revolutionär versteht und gegen Autoritäten, Kapitalismus, staatliche Gängelung und Tyrannei aufbegehrt.   Guy Fawkes

Guy Fawkes wurde zur Legende, weil er zu Lebzeiten grandios gescheitert war. Der katholische Terrorist hatte am 5. November 1605 versucht, mithilfe von 36 Fässern Schwarzpulver das englische Parlament im Palast von Westminister in die Luft zu sprengen. Aber ein Komplize verriet den Plan, die "Pulververschwörung" (gun powder plot) wurde vereitelt, Fawkes wurde gefangen genommen und gefoltert, bis er die Namen seiner Mitverschwörer preisgab. Die wurden mit zeitgemäß grausamen Methoden wie Ausweiden und Vierteilen hingerichtet; Guy Fawkes wählte noch am Galgen den Freitod, indem er mit der Schlinge um den Hals vom Podest sprang und sich dabei das Genick brach......

Eine Armee aus Masken

Tags drauf beschloss das Parlament, künftig den Tag beziehungsweise die Nacht zu feiern, an dem der Staat vor dem Terror des religiösen Fanatikers gerettet wurde. Auch in diesem Jahr werden in der offiziellen "bonfire night" am 5. November wieder Feuerwerke und Fackelzüge in England veranstaltet; an vielen Orten werden Guy-Fawkes-Puppen in brennende Scheiterhaufen geworfen. Dass sich die Web-Guerilla Anonymous auf Guy Fawkes besann, liegt aber vor allem an dem Comic "V wie Vendetta" der Briten Alan Moore und David Lloyd aus den 1980er-Jahren ('vendetta' bedeutet auf Italienisch 'Rache'). Die Hollywood-Verfilmung kam 2006 in die Kinos.

guy-fawkes 1605

Nach einem atomaren Dritten Weltkrieg hat die rassistische "Norsefire"-Partei ("Nordisches Feuer") in England ein faschistisches Regime errichtet, das die Bevölkerung total überwacht und brutal unterdrückt. Unter dem Führer der Partei, Adam Sutler, werden alle verfolgt, die nicht in das neue Menschenbild dieser Diktatur passen: Intellektuelle, Sozialisten, Homosexuelle sowie alle "Nicht-Arier" werden systematisch gejagt, in Konzentrationslager gesteckt und dann ermordet. Einer lehnt sich auf gegen diese mörderische Terrorherrschaft: V – der Mann mit der Guy-Fawkes-Maske, der namen- und gesichtslose Rächer.

V ist getrieben vom Hass auf das Regime, denn er ist der einzige Überlebende eines grausamen medizinischen Experiments in einem Konzentrationslager. Jetzt will V den Herrschenden auf ebenso gnadenlose Weise heimzahlen, was er selbst erleiden musste. Dabei entwickelt er sich selbst zum mordenden, Bomben legenden Anarchisten, der das faschistische Regime mit aller Gewalt stürzen will.

In einer seiner ersten Aktionen sprengt der Anarchist mit der Maske das britische Parlamentsgebäude in die Luft – und vollendet damit (zumindest im Comic und im Film) den Plan des echten Guy Fawkes. Für den 5. November, den "Guy-Fawkes-Day", ruft V die Bevölkerung zum Aufstand auf. Am Ende überlebt er, wie das historische Vorbild, nicht. Eine Armee aus Guy-Fawkes-Maskenträgern muss das Werk des zweispältigen Helden vollenden.

Die weltweit größte Protestaktion

Ganz so weit wollen die Hacktivisten von Anonymous und anderen Gruppen in der Realität nicht gehen oder vielleicht doch? Angekündigt waren viele Aktionen und auch das etwas weltbewegenes geschehen wird. Der alljährliche "Million Mask March" soll sich dieses Mal gegen korrupte Regierungen richten, die ihre Bevölkerungen unterdrücken. In Deutschland sind unter anderem in Berlin, Hamburg, Dortmund, Köln und Jena Veranstaltungen angekündigt.

Der Livestream aus Berlin Brandenburger Tor:

Hier Livebilder aus London :