Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,765
  • Guests: 996

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Zweite Explosion in Bangkok innerhalb 24 Stunden

Weiterer Touristen Magnet mit einer Bombe in nicht weniger als 24 Stunden ,in Bangkok Sathorn Pier, beworfen worden

 
zweite explosion in bangkok sathorn pierEine weitere Bombe in Bangkok. Diesmal in Sathorn Pier ebenfalls im Zentrum von Bangkok. Am Dienstag Vormittag (Bangkok Time) wurde eine Bombe in Sathorn Pier geworfen welche dort eine Explosion verursachte. Diesmal gab es keine Verletzungen oder größere Schäden. Wir werden in letzter Zeit mit  Informationen von Bombenanschlagen und Explosionen 
bombardiert das es bald als normal gilt und wir alle so abgestumpft sind und es nicht mehr wahr nehmen...
 
Zeugen berichteten, dass ein Sprengsatz  ungefähr 1.20 von der Sathorn Brücke in der Nähe einen Parkplatz für Pickup Taxis geschleudert wurde. Dieser prallte in das Wasser und explodierte. Es gab keine unmittelbaren Berichte über Verletzungen oder Schäden. Der Pier bleibt ,trotz des Anschlages, offen.
 
Police konvergiert auf die Szene und schloss Sathorn Road, um Verkehr von der Anlegestelle an der Saphan Taksin BTS-Station. Divers ins Wasser zu versuchen, alle überlebenden Stücke des Geräts wiederherstellen.
 
Sathorn Pier ist ein Hauptterminal verbindet den Fluss Chao Phraya und deren Pendlerbooten mit der nahe gelegenen Skytrain-Station. Es ist auch eine wichtige touristische Haltestelle, vor allem für chinesische Reisegruppen.
 
Verkehrsminister Prajin Juntong sagte die Sathorn Bombe , die ausgelöst wurde, war ein  improvisierter Sprengkörper. Es sieht nach einem Trittbrettfahrer aus.
 
Die IED ist  , für die verheerende Explosion an dem  Erawan-Schrein am Montag Abend, die offiziell  20 Tote und 108 Verletzte gefordert hat, verantwortlich gemacht worden. Mehr Informationen über die Explosion in Siam nähe dem Erawan Schrein hier: Terror in Bangkok Bombenexplosion in Siam Bangkok near Erawan-Schrein