Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,765
  • Guests: 1,020

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Jean-Claude Van Damme: " ROCKEFELLER & ROTHSCHILD FAMILIEN LASSEN NICHT TRUMP GEWINNEN!

Jean-Claude Van Damme jetzt ein Verschwörungstheoretiker?

jean claude van damme in tv show talk about rockefeller and rothschildsJean-Claude Van Damme sagte in  einer  politischen Französischen TV Show , dass die Rockefeller und Rothschild Familien es nicht zulassen werden, das Donald Trump, die Präsidentschaft gewinnen wird, weil er ein anti globalistischer Kandidat ist. 

Erschienen im  Le Grand Journal, gab der belgische Schauspieler scharf zum Ausdruck, dass ihm "bewusst" ist ,wer wirklich die US-Präsidentschaftswahlkampf zu gestalten vermag. Über Ted Cruz und Donald Trump  behauptete Van Damme: "Nun, sie sind nicht die Gewinner"....

 

 

"Sie haben immer noch die Rockefeller, Leute wie die Rothschild , die großen Familien, die Kontinente beherrschen ...  diese Familien sind, seit dem  Jahr 1827 , am aufsteigen und sich vergrößern. Eine Familie mit fünf Söhnen, die erweitert wird, ist das über  was wir reden  heute Abend", sagte der Schauspieler.
Er fuhr fort, um eine Unterscheidung zwischen den "Lobbyisten" zu machen, denn die anderen Kandidaten werden von Ihnen unterstützt. Leute wie Donald Trump steuern ihre Interessen selbst, weil er sich selbst finanziert.

"Wenn ich meine eigene Waren habe und arbeitete mein ganzes Leben, für meine Familie, meine Freunde, für mein Land, wo ich meine Steuern zahle,  so will er meiner Meinung nach seine Interessen  schützen. Doch  jemand der kostenlos arbeitet  ist  gefährlich ", sagte Van Damme.
Er fuhr dann fort zu behaupten, dass "Globalisten" das Problem wären und dass sie aus dem Globalismus heraus treten müssen, um die Welt in Ruhe zu lassen".
Einige der anderen Teilnehmer in der Debatte sahen fassungslos zu und waren erstaunt dass Van Damme das Thema gebracht hatte.