Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,782
  • Guests: 336

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

News

Der Tod von Günther Grass eventuell Mord?

Günter Grass eventuell ermordet? Mitarbeiter des Krankenhauses, in dem Günter Grass starb, meldet sich!

Nachdem in der Ukraine schon 2 prorussische Journalisten umgebracht worden sind und wir dieses Fundstück im Netz gefunden haben könnte ebenfalls Günther Grass ermordet worden sein.   guenther-grass-ermordet-post

Er hatte viele Feinde da er aussprach was andere dachten. Sollte er eventuell ermordet worden sein? Das Schreiben ein Post aus Facebook wirft einige Fragen auf was wirklich geschah und warum Günther Grass eventuell starb. Eventuell liegen wir total falsch und dieser Post ist eine Ente. Da der entsprechende Facebook Account allerdings nicht mehr existiert könnten zwei Gründe vorliegen. Es war eine Ente  oder es war die Wahrheit und er wurde deshalb gesperrt  ...

Weiterlesen...

Putin Live im direktem Draht russische Bevölkerung fragt Putin

Wladimir Put stellt sich live im direkten Draht den Fragen der russischen Bevölkerung.

Putin spricht seit 14 Jahren fast jährlich im Fernsehen live mit den Bürgern des Landes.

putin live

seine erste TV-Konferenz hatte am 24. Dezember 2001 stattgefunden und mit 2:20 Stunden etwa 50 Minuten länger als geplant gedauert. Seitdem stand Putin insgesamt 13 Mal live Antwort und Rede, darunter viermal (2008 bis 2011) als Ministerpräsident. Bei seiner bislang längsten Live-Fragestunde im Jahr 2013 (4:47 Stunden rund 17 Minuten) hatte Putin insgesamt 85 Fragen beantwortet. 


Weiterlesen...

++ EILT ++ Rada verhängt Kriegszustand in der Ukraine über Donbass

KIEW: Ethnische Säuberung in Donbass jetzt auch offiziell und gesetzlich geregelt!

 Bereits im Juni 2014 haben die Abgeordneten des ukrainischen Parlaments RADA vorgeschlagen, ein Gesetz über die Verhängung des Kriegszustandes im Südosten der ehemaligen Ukraine zu verabschieden. Nun ist dieses Gesetz am 9. April 2015 in Kraft getreten und weckt in uns schon heute kein gutes Gefühl!

"Wir sind für den Frieden, aber wenn wir den Gegner schlagen müssen, werden wir es tun. Wir verteidigen unser Land bis zum Letzten"

, sagte Poroschenko. Auch gegen Feinde im Inneren werde man kompromisslos vorgehen. Petro Poroschenko vor einer aufgestellten Armee

Bei den Verhandlungen mit Kremlchef Wladimir Putin ,im Februar 2015 in Minsk, würden die Ukraine sowie Deutschland und Frankreich "mit einer Stimme sprechen und eine bedingungslose Waffenruhe fordern", kündigte Poroschenko an. "Alles hängt vom Resultat dieses Treffens ab", sagte der prowestliche Staatschef. Was Poroschenko mit dem Begriff Kriegsrecht genau meinte, ist unklar. Definitionsgemäß ist Kriegsrecht zum einen das Recht, an das sich auch Länder halten müssen, die miteinander im Krieg sind. Zum anderen handelt es sich im Innenverhältnis um einen Ausnahmezustand. Das würde die Bürgerrechte in der Ukraine einschränken und die Armee als rechtliches und ausführendes Organ an erste Stelle setzen.  

Weiterlesen...

Bild-Zeitung verteidigt sich gegen Bildboykott

BILD wappnet Leser gegen den Bild-Boykott

Nachdem 2 Millionen BILD-Leser sich durch die Hetzkampagne der zahlreichen von Wladimir Putin und Alexis Tsipras gesteuerten Propaganda-Medien diskriminiert fühlen und verunsichert sind, gibt BILD seinen treuen Lesern nun “Rückendeckung”.  axel springer haus

Dazu hat BILD – wie aus gut informierten Kreisen verlautet – eine Strategie entwickelt, um seine Leser davon zu überzeugen, dass sie ganz sicher auf der “guten” Seite sind, weil die BILD-Journalisten ihre redaktionelle Arbeit nach den strengen deutschen Qualitäts-Richtlinien ausrichten  müssen.

Weiterlesen...

Livestream vom Bildboykott vor dem Axel Springer Haus Berlin

Der Bildboykott geht auf die Straße hier der Livestream vom Axel Springer Haus in Berlin !

Für den 11. April 2015 um 15 Uhr hat die Aktivistengruppe Rebellunion (https://www.facebook.com/Rebellunion) zu einer #BILDBOYKOTT - Kundgebung vor dem Axel-Springer-Haus in Berlin aufgerufen. 

Wir sagen NEIN zur Bild! Hetze und falsche Berichterstattung kann nicht in unserem Interesse liegen.

wir-sagen-nein-zur-bild In der Ankündigung der Vernanstaltung heißt es: 

"Wir treffen uns am kommenden Samstag, den 11. April 2015 um 15 Uhr vor dem Axel Springer Haus in Berlin (Axel-Springer-Straße 65).
Wir demonstrieren gemeinsam gegen die Art und Weise der Berichterstattung der Springer-Presse, insbesondere der BILD-Zeitung.....

Weiterlesen...

Bildboykott geht auf die Straße! Wir sagen, am 11. April 2015 um 15 Uhr , vor dem Axel Springer Haus NEIN zur BILD!!

Der Bildboykott geht auf die Straße! ---  Am 11 April 2015 um 15 Uhr ,Demo am Axel Springer Verlag! NEIN zu Bild NEIN zur manipulierten Presse!!

Erst wenn der Konflikt, die Kritik ihren Ausdruck auf der Straße findet, wenn das, was falsch läuft, reale Gesichter, reale Bilder bekommt, die im Bestfall von Fernsehen und etablierter Presse begleitet werden, bemerkt der normale Bürger, dass etwas nicht stimmt, dass seine heile Welt nicht wirklich heile ist. Die Proteste in Frankfurt haben es gezeigt. Ein digitales Lagerfeuer des vornehmlich linken Spektrums ist nichts gegen einen wirklichen Brand auf öffentlichen Straßen. Dieser Brand muss und soll keine Gewalt darstellen, dieser Brand kann auch das kreative Feuer des Protestes oder das große Feuer einer Menge von Demonstranten sein, die auf der Straße ihr Gesicht gegen die Hetze, die seit 50 Jahren ungebrochen ist, zeigen. Es ist an der Zeit, Zeichen zu setzen. Nicht in Form der Anzahl der Leute, die wir auf Facebook zum Boykott eingeladen haben, sondern in Form der Anzahl der Leute, die wir mobilisieren und auf die Straße bringen, wenn wir selbst als Beispiel voranschreiten.

wir-sagen-nein-zur-bild

Weiterlesen...

+++Von Facebook wohl blockierter Post --- Verlieren die Medien langsam die Deutungshoheit? +++

Wenn man die Wahrheit sagt wird diese schnell versteckt und unterbunden

Anmerkung von  Stefan Bentele Blanco: Facebook scheint nicht zu wollen, dass dieser Artikel sich verbreitet, denn es warnt davor, wie unsicher er doch sei. Macht doch bitte Screenshots von der verkappten FB-Zensur beim Teilen und haengt diese hier an. 

post aus facebook

Hier kann man wieder sehen wie schnell und kontrolliert die Medien zusammen arbeiten um nicht der Masse das zu zeigen was eigentlich abläuft.... und wer eigentlich hier wen kontrolliert. Laut Aussagen in Facebook ist dieser Beitrag dort schon wieder unterdrückt bzw. wird falsch dargestellt -- zum Facebook Post : Hier 
 
 
Wir sollten versuchen eben gerade dann wenn eine Info , die blockiert oder unterbunden wird, zu teilen und verbreiten soweit es geht.... 

Weiterlesen...

Bild Boykott wirkt !!! - Grossist droht mit Lieferstopp

Zwei Fliegen mit einer Klappe : Grossist "bietet" den Geschäften , die sich im Bildboykott befinden, einen totalen Lieferstopp aller  Produkte des Verlages an?

NEWS UPDATE  04.04.2015!!  

Bildboykott geht auf die Straße! Wir sagen, am 11. April 2015 um 15 Uhr , vor dem Axel Springer Haus NEIN zur BILD!!

Nina Hinckeldeyn hat Post Rutesheims Foto geteilt.   

post von minicar seichter

Interessant. Die unwilligen Bild-Verkäufer müssen bei Springer zum Rapport und zwischen nett und freundlich, werden unterschwellige Drohungen ausgestoßen, gar nichts mehr aus dem Springerverlag geliefert zu bekommen. Ich sags mal so: 2 Fliegen mit einer Klappe.

‪#‎Bildboykott‬  wie alles Begann: 

Bild-Zeitungs Boykott nach erneuter Hetzkampange

Jetzt stärkt die Bild Ihren Lesern den Rücken:  Bild-Zeitung verteidigt sich gegen Bildboykott

Weiterlesen...