Deine Sprachauswahl

  • English (UK)
  • Deutsch
  • Russian
  • Francais
  • PolishPL
  • Greek
  • Persian
  • ItalianIT
  • Thailand

faceblogs in

Online Statistik

  • Online Users: 0
  • Offline Users: 1,783
  • Guests: 368

-Wir brauchen Eure Unterstützung Danke

Amount:


Beliebteste Beiträge

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Anschlag ? Explosion an Transit-Gaspipeline in Ukraine

Explosion an Transit-Gaspipeline in Ukraine könnte auch ein Terrorakt sein....

Im Gebiet Poltawa in der Ukraine hat sich an der Gas-Pipeline Urengoi-Pomary-Uschgorod, durch die russisches Gas nach Europa transportiert wird, eine Explosion ereignet. 

Gasexplosion in der Ukraine

In der Ukraine hat sich eine Explosion an einer Erdgaspipeline ereignet. Der staatliche Betreiber Ukrtransgaz bestätigte die Detonation der Pipeline Urengoi-Pomary-Uschhorod in der abgelegenen Region Poltawa in der Zentralukraine. Der Ort liegt etwas entfernt von den östlichen Landesteilen, die derzeit von Kämpfen zwischen der ukrainischen Armee und den prorussischen Separatisten erschüttert werden. Weitere Details nannte das Unternehmen nicht. Die Pipelinetrasse verläuft von Ost nach West durch die Ukraine, sie verbindet Russland und die Slowakei.

Die Explosion stellt möglicherweise einen weiteren Rückschlag für die ukrainische Gaswirtschaft. Erst am Montag war eine Einigung zwischen Russland und der Ukraine im Gasstreit gescheitert.

Man geht noch nicht davon aus aber nimmt an das es sich auch um einen Anschlag handeln könnte. Der Gasstreit zwischen der Ukraine und Russlands endete gestern in einen Lieferstopp da die Ukraine in der gesetzetn Frist nicht Ihre Schulden bezahlt hat. Die Frist lief Gestern um 08:00 Uhr  ab und seit dem ist der Hahn für die Ukraine dicht.

Moskau will dem Nachbarn Erdgas ab sofort nur noch gegen Vorkasse liefern. Kiew hat Russlands Preisforderungen als unzumutbar bezeichnet und Moskau vorgeworfen, das Gas als politisches Druckmittel einzusetzen. Wie die Ukraine mitteilte, sind die Gasspeicher des Landes aber gut gefüllt. Die Vorräte reichten noch bis zum Ende des Jahres.

Die Feuerwehr kann den ausgebrochenen Brand vorerst nicht löschen, berichtet die Agentur Ria Novosti unter Berufung auf das ukrainische Innenministerium. In die Pipeline wird momentan kein Gas eingepumpt, hieß es.

Nach ersten Informationen wurde niemand verletzt. Nach den Worten von Augenzeugen schlug eine Flamme 200 Meter hoch in den Himmel.